Skip to main content

Ihr Ratgeber über den Holzschutz

Adler 5 in 1 Buntlack im Test: Deckender Anstrich in vielen Farben

Das Lackieren von Holz ist seit langer Zeit eine beliebte Methode, um Holzoberflächen zu schützen und deren Optik komplett zu verändern. Während man bei Klarlacken eine Transparenz erzielt, überdecken Buntlacke die Oberfläche komplett, sodass weder Maserung noch Holzart sichtbar sind. Ein Produkt, das ich mir näher angesehen habe ist der Adler 5 in 1 Buntlack, der mit extremer Haftung wirbt und der auch in vielen Farben erhältlich ist. Was ich von diesem Lack halte und was er alles kann, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Produktbeschreibung des Adler 5 in 1 Buntlack

Der Adler 5 in 1 Buntlack ist laut Herstellerangabe mit folgenden Eigenschaften ausgestattet, die ich unter anderem von der Rückseite der Dose abgelesen habe:

  • Geeignet für Holz (aber auch Metall) – zum Beispiel Fenster, Türen, Heizkörper
  • Innen und außen anwendbar
  • Sehr guter UV- und Wetterschutz
  • Zur Lackierung von Kinderspielzeug geeignet
  • Hohe Farbtonstabilität

Letzte Aktualisierung: 7.12.2021, Bilder von amazon.de

Der Doseninhalt von 375 ml reicht für etwa 3- bis 4 m² pro Auftrag. Dabei kommt es natürlich auf das Material und die Saugfähigkeit des Untergrundes an. Umgerechnet sind das in etwa 100 ml pro m². Hier erfahren Sie übrigens, wieviel Lack pro m² Holz Sie in etwa grundsätzlich brauchen.

Der Untergrund muss (wie bei den meisten Holzschutzmitteln) trocken, sauber und frei von trennenden Substanzen (Wachse, Harze, Fette, etc.) sein. Bei rohen Nadelhölzern wir extra eine Grundierung mit einem Schutz vor Bläue, Pilzen und Insektenbefall empfohlen. Als Beispiel ist der Pullex Imprägniergrund* angegeben.

Die 5 in 1 stehen übrigens für: Grundierung, Schlussbeschichtung, hervorragende Hafteigenschaften, Wetterbeständigkeit und Hitzebeständigkeit (bis 100° Celsius).

Tipp Holzschutz

Aufgetragen kann dieser Buntlack mit dem Pinsel oder mit der Rolle werden. Da es sich um einen Wasserlack handelt, empfehle ich das Verwenden eines Pinsels mit synthetischen Borsten, da diese nicht zum Aufquellen neigen. Für eine sehr exakte und gleichmäßige Oberfläche ohne Pinselstriche wäre vermutlich – zumindest für den letzten Anstrich – die Rolle die bessere Option.

Auftragen des Buntlacks von Adler

Ich habe anhand des Streichens eines Kantholzstücks mit vorheriger Grundierung den 5 in 1 Buntlack von Adler getestet. Dabei habe ich vorher eine Grundierung verwendet und bin wie folgt vorgegangen:

Benötigtes Werkzeug

  • Adler 5 in 1 Buntlack*
  • Imprägniergrund
  • Pinsel zum Lackieren
  • Sandpapier (Körnung 120 und 180)
  • Schleifblock
  • Unterlage

Letzte Aktualisierung: 7.12.2021, Bilder von amazon.de

1. Schritt: Abschleifen der Holzoberfläche

Im ersten Schritt habe ich die Oberfläche des Kantholzstücks abgeschliffen. Dabei bin ich händisch mit Schleifblock und Schleifpapier vorgegangen und habe zuerst eine 120er Körnung (mittelgrob) und dann eine 180er Körnung (fein) verwendet. Die Kanten habe ich dabei gleich etwas gebrochen, sodass diese nicht so leicht absplittern können.

Im Anschluss daran habe ich auch den Schleifstaub mit einem Staubsauger entfern. Wäre es eine größere Oberfläche gewesen, hätte ich sicherlich mit einem Exzenterschleifer oder einem Winkelschleifer inklusive Schleifaufsatz gearbeitet. Das Schleifen ist speziell vor dem Grundieren und Lackieren sehr wichtig.

Abschleifen der Holzoberfläche

Vor dem Grundieren bzw. Lackieren muss die Holzoberfläche gesäubert und geschliffen werden. Das bringt einen guten Haftgrund mit sich und öffnet die Poren.

2. Schritt: Grundieren und Zwischenschleifen

Danach habe ich im zweiten Schritt eine Grundierung gegen Bläue aufgetragen (Imprägniergrund). Sehr schön auf dem nachfolgenden Bild ist zu erkennen, dass sich dabei die Fasern des Holzes aufstellen, obwohl das Holz vorher geschliffen wurde.

Daher habe ich nach Trocknen der Grundierung einen Zwischenschliff mit der 180er Körnung durchgeführt, um diese Fasern zu kappen und die Oberfläche schön glatt zu bekommen aber dennoch einen guten Haftgrund zu bieten.

Nach dem Grundieren haben sich die Fasern aufgestellt. Das ist durchaus üblich. Daher muss nun ein Zwischenschliff vor dem Lackieren gemacht werden.

3. Schritt: Erste Lackschichte und Trocknung

Nach dem Trocknen der Grundierung, das mehrere Stunden in Anspruch genommen hat, habe ich die erste Schicht mit dem Adler 5 in 1 Buntlack* aufgezogen. Dabei habe ich mit dem Pinsel in Maserrichtung erst die beiden Stirnseiten und dann die Längsflächen gestrichen.

Erstanstrich Lack

Der erste Anstrich mit dem Adler 5 in 1 Buntlack: Er ist gut zu verarbeiten und leicht aufzutragen. Ich habe immer mit der Maserung gearbeitet, um letztlich eine schöne Oberflächenstruktur zu erhalten.

Die Deckkraft war meiner Meinung nach bereits nach dem Erstauftrag und der anschließenden Trocknung gut gegeben, dennoch etwas zu wenig um von einem perfekten Ergebnis zu sprechen. Daher war klar, dass ein zweiter Auftrag erforderlich wird (der laut Angaben auf dem Lacktiegel auch explizit empfohlen wird).

So sah das Kantholz aus, nachdem ich es das erste Mal gestrichen und getrocknet hatte.

4. Schritt: Zweite Lackschichte und Trocknung

Der zweite Schichtauftrag mit dem Adler 5 in 1 Buntlack* hat sich an und für sich vom Erstauftrag nicht wirklich unterschieden, außer dass ich darauf geachtet habe, wirklich nicht zu viel Lack auf einmal zu verwenden. Die Deckkraft ist sehr hoch und die Farbe (nussbraun) so, wie ich mir das vorgestellt habe.

Nach dem Lackieren habe ich den Pinsel gleich unter lauwarmen Wasser ausgewaschen. Nachdem es sich um einen Lack auf Wasserbasis handelt, war das auch überhaupt kein Problem.

Fertig lackierter Stück Holz

Der Adler Buntlack deckt sehr gut ab und ist einfach aufzutragen. Zudem gibt es ihn neben Nussbraun (im Bild) auch in vielen anderen Farben.

Fazit zum Adler 5 in 1 Buntlack

Also der Adler 5 in 1 Buntlack ist für mich in jedem Fall eine klare Empfehlung. Nicht nur, dass er für innen und außen verwendet werden kann, handelt es sich auch um einen umweltschonenden Wasserlack, der auch für Kinderspielzeug geeignet ist.

Zudem ist dieses Produkt in vielen Gebindegrößen und Farbvariationen* erhältlich und meiner Meinung nach nicht zuletzt deshalb eine Empfehlung wert. Auch das Auftragen funktioniert sehr einfach. Ich finde, dass dieser Lack von allen Seiten her stimmig und für kleinere und größere Lackierarbeiten gut geeignet ist.

Hier habe ich Adler 5 in 1 Buntlack für Sie noch einmal im Detail abgebildet, den ich aufgrund meines Tests zum Kauf empfehlen kann:

ADLER 5in1 Buntlack für Innen und Außen - 375ml-...*
  • Hochwertiger 5 in 1 Lack mit Grundierung von ADLER. Mit bester Beständigkeit für Innen und Außen - Matt. Farbton RAL8011 Nussbraun 375 ml und in vielen weiteren verschiedenen Farben erhältlich

Letzte Aktualisierung: 7.12.2021, Bilder von amazon.de


Ähnliche Beiträge