Skip to main content

Ihr Ratgeber über den Holzschutz

Pronatur Pinselreiniger im Test: Lösen ohne Lösungsmittel

Der Pinselreiniger von Pronatur wirbt bereits auf der Flasche mit dem Slogan „Lösen ohne Lösungsmittel“. Nachdem meine Pinselsammlung ohnehin zu schwinden droht, weil immer wieder ein Pinsel hart wird (ich bin da eher nachlässig), war es an der Zeit, diesen Pinselreiniger einmal auszuprobieren. In diesem Beitrag erfahren Sie, was dieser Reiniger kann, wie Sie ihn anwenden und was ich von diesem Produkt halte.

Das ist der Pronatur Pinselreiniger

Der Pronatur Pinselreiniger* kann für verschiedene Zwecke eingesetzt werden:

Er löst und entfernt schonend und gründlich frische Farbreste aus Maler- und Lackierwerkzeugen und reinigt Pinsel, Roller und andere Arbeitsgeräte. Außerdem eignet sich der Reiniger auch ideal zur Aufbewahrung von Pinseln.

Geeignet ist er für alle wasser- und lösungsmittelhaltigen Farben, Lacke und Lasuren. Außerdem kann er zur Entfernung von Ölen, Fetten, Teeren und Bitumen benutzt werden.

Es handelt sich um ein lösungsmittelfreies Produkt, das angenehm geruchsneutral ist. Nach dem Öffnen der Flasche habe ich daran gerochen: Es riecht zwar etwas aber ist nichts im Vergleich zu Produkten, die ein Lösungsmittel enthalten. Pinselborsten macht es laut Hersteller wieder weich und geschmeidig.

Letzte Aktualisierung: 7.12.2021, Bilder von amazon.de

Dennoch: In die Augen oder die Schleimhäute darf der Reiniger natürlich nicht. Daher absolute Vorsicht im Umgang auch mit diesem Produkt. Und für Kinder ist es ebenfalls ungeeignet. AM besten ist es aus meiner Sicht, Sie tragen einen Augenschutz, wenn Sie damit Ihre Pinsel oder sonst was auch immer auswaschen.

Hier erfahren Sie übrigens noch mehr über die richtige Reinigung von Pinseln und wie Sie eingetrocknete Pinsel reinigen.

Der Pinselreiniger im Test

Nach meinem letzten Holzschutz-Auftrag (es war das Osmo Top Oil high solid) habe ich das Plastikgebinde und den Pinsel absichtlich etwas eintrocknen lassen, damit ich diesen Pinselreiniger ausprobieren kann. Das war also meine Ausgangsbasis:

Ausgangsbasis

Das war die Ausgangsbasis vor dem Reinigen: Ein verschmutztes Plastikgebinde und ein etwas steifer Pinsel, weil das Öl nach dem letzten Auftrag etwas eingetrocknet war.

Im ersten Schritt habe ich den Pronatur Pinselreiniger* in das Plastikgebinde gefüllt und habe dieses gleich mit dem Pinsel gereinigt. Das hat zwei Effekte: Erstens wird die Schüssel sauber und zweitens kommt der Pinsel gleich mit dem Pinselreiniger in Kontakt.

Auswaschen mit dem Pronatur Pinselreiniger

Das Auswaschen des Gebindes mit dem Pinsel hat gleich zwei positive Effekte. Man sieht gleich, wie sich das etwas eingetrocknete Öl auflöst.

Nach einiger Zeit musste ich mit den Händen nachhelfen und die letzten Reste ausputzen. Danach habe ich mit ein wenig Pronatur Pinselreiniger meine Fingern abgewaschen und mit Wasser und Seife nachgewaschen. Zum Schluss habe ich das Plastikgefäß auch mit Wasser ausgewaschen. Es ist nun wieder alles sauber.

Sauberes Plastikgefäß

Das Plastikgebinde ist nach dem Auswaschen mit dem Pinselreiniger von Pronatur wieder vollständig sauber geworden. Ich kann dennoch nicht empfehlen, Holzschutzmittel eintrocknen zu lassen. Reinigen Sie lieber immer gleich nach der Benutzung.

Zum Schluss habe ich mich noch dem Pinsel zugewandt. Dazu habe ich die Reste, die noch im Pinsel verblieben sind mit der Hand herausgewaschen (natürlich unter zu Hilfenahme des Pinselreinigers). Die Borsten sind nun wieder weich und es lässt sich der Pinsel nun wieder gut benutzen.

Borsten wieder weich nach Reinigen mit Pinselreiniger

Die Pinselborsten sind nun wieder geschmeidig weich. Damit der letzte anhaftende Schmutz auch entweichen kann, weiche ich den Pinsel nun etwas im Pronatur Pinselreiniger ein.

Für die nächsten paar Stunden weiche ich den Pinsel noch im Pronatur Reiniger ein, damit auch der letzte Schmutz (der trotz anstrengender Handwäsche) nicht gelöst werden konnte, entfernt werden kann.

Fazit zum Pronatur Pinselreiniger

Der Pronatur Pinselreiniger* hält aus meiner Sicht, was er verspricht. Trotz Kontakt mit der Haut, ist es kein unangenehmen Gefühl und nach dem Abwaschen der Hände mit Wasser und seife merkt man nichts mehr von dem Reiniger. Auch der Geruch ist tatsächlich neutral und keineswegs streng.

Ebenso hat mich die Reinigungskraft überzeugt. In diesem Zusammenhang möchte ich aber noch einmal betonen, dass Sie sich massiv leichter tun, wenn Sie benutzte Werkzeuge und Gebinde immer gleich auswaschen und nicht warten, bis die Holzschutzmittel und Farben eingezogen sind.

Mich hat der Reiniger überzeugt. Wenn Sie auch Interesse an diesem Produkt haben, können Sie sich dieses hier auch noch im Detail ansehen:

pronatur Pinselreiniger 500 ml*
  • macht Borsten wieder weich und geschmeidig

Letzte Aktualisierung: 7.12.2021, Bilder von amazon.de


Ähnliche Beiträge