Skip to main content

Ihr Ratgeber über den Holzschutz

Xyladecor Gardenflairs im Test: Erfahrungsbericht & Produktbeschreibung

Kürzlich im Baumarkt habe ich ein neues Produkt zum Testen gesehen: Das Xyladecor Gardenflairs Holzöl. Es zaubert angeblich eine silbergraue natürliche Optik auf Holzoberflächen und daher habe ich mir gedacht, das sollte ich einmal ausprobieren. Es verbesserte also den Holzschutz und die Optik zugleich und ist für draußen geeignet. Lesen Sie hier alles über meinen Test des Xyladecor Gardenflairs in der Farbvariante „Klassik Grau“.

Das kann das Xyladecor Gardenflairs

Das Xyladecor Gardenflairs ist ein imprägnierendes Holzöl auf Wasserbasis, das laut Herstellerangabe mit folgenden weiteren Eigenschaften aufwartet:

  • dekorativer Metalleffekt durch spezielle Aluminium Pigmentierung
  • hoch wasserdampfdurchlässig
  • schnell trocknend
  • geruchsarm
  • leicht zu verarbeiten
  • gleichmäßige, seidenmatte Oberfläche
  • Wasser zum Reinigen des Pinsels

Letzte Aktualisierung: 7.12.2021, Bilder von amazon.de

Die Reichweite beträgt in etwa 10 m² für einen Anstrich, je nach Holzart und Saugfähigkeit des Holzes. In meinem Gebinde sind 750 ml, das heißt, der Verbrauch beträgt in etwa 75 ml/m².

Tipp HolzschutzWenn die Saugfähigkeit des Untergrundes ausgeglichen werden sollte oder holzeigene Inhaltsstoffe (wie Harze) später nicht durchschlagen sollen, empfehle ich, die Holzoberfläche vorher mit einer entsprechenden Grundierung zu behandeln.

Es dient zum Schutz, zur Auffrischung und zur farbigen Gestaltung von unbehandeltem Gartenholz wie beispielsweise Gartenparkett, Holzdecks, Holzterrassen, Pergolen, Sichtblenden, Zäunen, Verbretterungen, Carports, Gartenhölzer ohne Erdkontakt und sonstigen nicht maßhaltigen Holzbauteile.

So wenden Sie das Gardenflairs von Xyladecor an

Ich habe ein Stück weiches Holz mit einer Größe von etwa 30 x 30 cm mit dem Öl bestrichen, um es zu testen. Dazu habe ich Folgendes bereit gelegt:

  • Stück Holz 30 x 30 cm
  • Schleifpapier (mittelgrob und fein)
  • Xyladecor Gardenflairs Holzöl*
  • Pinsel aus synthetischen Borsten (weil es ein Produkt auf Wasserbasis ist)
  • Tücher zum Abtupfen, falls etwas daneben geht

Letzte Aktualisierung: 7.12.2021, Bilder von amazon.de

1. Schritt: Vorarbeiten

Der erste Schritt besteht aus den erforderlichen Vorarbeiten. Dazu zählt, dass der Arbeitsplatz entsprechend auszugestalten ist (Abdecken mit Folie oder Papier) und dass die Holzoberfläche – sofern schmutzig – gesäubert wird. Dazu verwende ich meist etwas Seifenwasser.

Nachdem das Holz getrocknet ist, habe ich es zweimal geschliffen. Erst einmal mit einer mittelgroben Körnung von 120, dann mit einer feineren Körnung von 180. Bei größeren Flächen würde ich maschinell vorgehen, hier habe ich es händisch erledigt, weil die Fläche nicht sehr groß ist.

Vorarbeiten

Zu den Vorarbeiten zählt auch das Abschleifen der Oberfläche.

Nach dem säubern vom Schleifstaub wäre jetzt der richtige Zeitpunkt für eine Grundierung. Diese habe ich mir hier erspart, weil es ohnehin nur ein Test ist. Wenn Sie mehr über das Grundieren erfahren wollen: Ich habe einen eigenen Menüpunkt zu diesem Thema in der Hauptnavigation. Jetzt war ich startklar für den Auftrag des Xyladecor Gardenflairs Holzöl*.

2. Schritt: Erstanstrich mit dem Xyladecor Gardenflairs Holzöl

Vor dem Erstanstrich habe ich die Dose gut geschüttelt und dann vorsichtig geöffnet. Deutlich zu sehen ist die sehr schöne graue Färbung, die tatsächlich etwas metallisch aussieht. Ein Geruch ist zwar vorhanden aber kein Vergleich zu Produkten auf Lösungsmittelbasis.

Geöffnete Dose

So sieht das Gardenflairs Klassik Grau nach dem Öffnen mit vorherigem Schütteln aus.

Aufgetragen habe ich Xyladecor Gardenflairs Holzöl beim Test mit einem Pinsel mit synthetischen Borsten. Dies deshalb, da es sich um ein Produkt auf Wasserbasis handelt (Naturborsten neigen zum Aufquellen). Erst habe ich das Öl in Maserrichtung aufgetragen, dann quer dazu verteilt und danach wieder längs zur Maserung gestrichen. Diese Technik nennt man auch verschlichten und wird gerne beim Lackieren verwendet. Hier erfahren Sie übrigens auch mehr über das Holz ölen.

Auffallend ist aus meiner Sicht, dass nach dem Erstauftrag das darunterliegende Holz noch ziemlich durchscheint. Ich schätze, das gibt sich mit der zweiten Schichte. Die metallische Struktur ist aber schon jetzt gut erkennbar. Nun muss es laut Angabe am Tiegel ca. 4- bis 5 Stunden trocknen. Dazu habe ich einen gut belüfteten Raum gewählt.

Xyladecor Gardenflairs Holzöl - Erstanstrich

Der Erstanstrich ist zwar leicht von der Hand gegangen, es ist aber auffallend, dass das Gardenflairs Klassik Grau noch sehr durchscheinend ist. Mal sehen, ob sich das beim zweiten Durchgang verbessert. Die Scharte rechts unten im Bild ist übrigens ein Fehler im Holz.

3. Schritt: Zweiter Anstrich mit dem Holzöl

Nach dem Abtrocknen habe ich in selber Art und Weise das Holzöl ein zweites Mal aufgetragen. Bereits nach der Hälfte war klar, dass die Deckung nun besser ist. Es ist aber definitiv so, dass es keine Überdeckung, wie bei einem Lack gibt – schließlich handelt es sich beim Xyladecor Gardenflairs* um ein Holzöl. Die metallische Oberfläche gefällt mir sehr gut.

Xyladecor Gardenflairs Holzöl - Zweitanstrich

Der zweite Anstrich ist zwar deckender aber eine 100%ige Deckung werden Sie mit dem Öl nicht erhalten.

Nach weiteren 4- bis 5 Stunden Trocknungszeit ist der Auftrag fertig. Das Reinigen des Pinsels funktioniert übrigens ganz einfach unter zu Hilfenahme von Wasser (da es sich um ein Öl auf Wasserbasis handelt). Vergessen Sie das Auswaschen nicht. Hier habe ich übrigens ein weiteres Holzöl getestet, nämlich das Osmo Top Oil High Solid.

Zweitanstrich fertig

Der fertige Zweitanstrich kann sich aus meiner Sicht sehen lassen. Möchten Sie noch mehr Farbe, könnten Sie nach dem Abtrocknen noch einen dritten Durchgang einlegen.

Bevor ich zum Ende des Artikels komme, hier noch ein Video zu diesem Produkt:

Xyladecor Gardenflairs im Test: Persönliches Fazit

Wenn Sie eine Holzoberfläche schützen wollen und gleichzeitig eine optische Aufbesserung herbeiführen möchten ist dieses spezielle Holzöl von Xyladecor* vielleicht das richtige für Sie. Neben der Tatsache, dass es eine gräuliche Schicht in metallischem Look bietet, ist es leicht anzuwenden und veredelt das Holz auf besondere Art und Weise.

Möchten Sie eine hohe Deckkraft, sollten Sie einen Lack benutzen, dass muss Ihnen beim Kauf bewusst sein. Beachten Sie, dass es neben Klassik Grau auch noch andere Farbvarianten* gibt:

Hier habe ich das Xyladecor Gardenflairs Holzöl für Sie noch einmal im Detail abgebildet, das ich aufgrund meines Tests zum Kauf empfehlen kann. 

Xyladecor Garden Flairs 2,5L klassik grau Holzöl...*
  • Schaffen Sie ihre eigene elegante und entspannende Gartenwohnwelt in welcher schmucklose Plastikmöbel und langweilige Holzkohlegrills keinen Platz mehr haben. Zu dieser individuellen Wohnwelt passt die neue Produktlinie GardenFlairs perfekt.

Letzte Aktualisierung: 7.12.2021, Bilder von amazon.de


Ähnliche Beiträge