Skip to main content

Ihr Ratgeber über den Holzschutz

Das Umweltzeichen Blauer Engel und die Bedeutung für den Holzschutz

Das Umweltzeichen Blauer Engel ziert so manche Dose von Lacken, Lasuren oder Grundierungen sowie anderen Holzschutzmitteln. Dabei sieht man auf den ersten Blick seine Vorteile und die Anforderungen an Produkte nicht wirklich, die dieses Gütesiegel tragen dürfen. Daher habe ich selbst etwas recherchiert und berichte hier über dieses Zeichen und welche Bedeutung es für den Holzschutz hat bzw. erkläre Ihnen, was Sie erwarten können, wenn Sie ein Produkt damit erwerben.

Was genau ist das Umweltzeichen Blauer Engel?

Beim Blauen Engel handelt es sich um ein seit 1978 vergebenes Umweltzeichen. Es steht für besonders umweltschonende Dienstleistungen und Produkte. Das Bundesumweltministerium von Deutschland ist Träger des Zeichens.

Die Produkte, die mit diesem Label ausgestattet sind, sind umweltfreundlicher als vergleichbare Produkte. Das gilt natürlich auch für Lacke, Lasuren und andere Holzschutzmittel.

Hier ein Zitat der Webseite https://www.blauer-engel.de/de/blauer-engel/was-steckt-dahinter:

„Der Blaue Engel garantiert, dass die Produkte und Dienstleistungen hohe Ansprüche an Umwelt-, Gesundheits- und Gebrauchseigenschaften erfüllen. Dabei ist bei der Beurteilung stets der gesamte Lebensweg zu betrachten. Für jede Produktgruppe werden Kriterien erarbeitet, die die mit dem Blauen Engel gekennzeichneten Produkte und Dienstleistungen erfüllen müssen. Um dabei die technische Entwicklung widerzuspiegeln, überprüft das Umweltbundesamt alle drei bis vier Jahre die Kriterien. Auf diese Weise werden Unternehmen gefordert, ihre Produkte immer umweltfreundlicher zu gestalten.“

Meiner Ansicht nach verdeutlicht dieser Absatz recht gut, um was es beim blauen Engel geht. Ein paar beispielhafte Kriterien für Produkte und Dienstleistungen habe ich hier zusammen gefasst:

  • Produziert aus nachhaltig produzierten Rohstoffen
  • Substanzen, die für Umwelt oder Gesundheit schädlich sind, vermeiden bzw. beschränken
  • Ressourcensparend im Produktionsprozess
  • Gute Möglichkeit des Recyclings
  • Verursachen wenig bis keine Emissionen in Luft, Wasser und Boden
  • Besonders langlebig

Dabei steht jedoch auch im Vordergrund, dass das Produkt dabei die Gebrauchstauglichkeit und Funktion nicht verlieren darf und in hoher Qualität erfüllen muss.

Blauer Engel im Bezug auf Lack und andere Holzschutzmittel

Für Lacke und Holzschutzmittel gilt, dass diese lediglich lösemittelarm und einen geringen Schadstoffgehalt aufweisen dürfen. Dies alles ist im Factsheet „Der Blaue Engel für emissions- und schadstoffarme Lacke (DE-UZ 12a)“ zusammengefasst. Das finden Sie auch hier bzw. auf der Webseite https://blauer-engel.de/uz12a.

Der Blaue Engel für Lacke zertifiziert Klar-, Weiß- und Buntlacke, Lasuren, Grundierungen (sofern nicht für Wandfarben) für Innen und Außen sowie Holzöle für den Außenbereich.

Das Umweltzeichen für „Emissions- und schadstoffarme Lacke“ bewirkt, dass der Schadstoffgehalt in den Lacken so gering wie möglich ist und damit aus Umwelt- und Gesundheitssicht möglichst geringe Emissionen aus diesen Produkten erreicht werden.

Im Detail sieht der Blaue Engel in der Regel so aus, wie auf dem nachfolgenden Bild gezeigt. Dies ist ein handelsüblicher Klarlack, den ich im Baustoffmarkt erworben habe. Da es sich um ein Produkt mit dem Umweltzeichen Blauer Engel handelt, ist er auch für Kinderspielzeug geeignet, was Sie am Schaukelpferd erkennen können. Ausprobiert habe ich diesen übrigens hier: Holz mit Klarlack lackieren.

Umweltzeichen Blauer Engel

Das Umweltzeichen Blauer Engel: Rechts im Bild auch der Ansatz eines Schaukelpferds, was auf die Eignung für Kinderspielzeug hinweist.

Fazit und Zusammenfassung

Holzschutzmittel mit dem Blauen Engel stehen für Produkte mit eine guten und nachhaltige Produktion. Ich selbst lege auf solche Mittel viel wert, stelle aber fest, dass es nicht immer mit Lacken und Lasuren mit diesem Label geht.

Speziell Holzschutzprodukte für den Außenbereich benötigen oft Additive und sind lösungsmittelhaltig, sodass Sie hier den Blauen Engel auf der Dose meist vergeblich suchen. Immer geht es halt nicht im Sinne der Umwelt, oft aber schon.

Speziell für Holzoberflächen im Innenbereich macht es aber Sinn, sich nach Lacken, Lasuren, Ölen oder Grundierungen umzusehen, die Wert auf den Umweltschutz und die Nachhaltigkeit legen.

Hier habe ich als Beispiel einen Klarlack für Sie, der mit dem Umweltzeichen Blauer Engel ausgezeichnet ist:

10%
Wilckens 2-in-1 Klarlack glänzend, 750 ml 10400000050*
  • Trockenzeit: (bei 20C, 65% rel. Luftfeuchtigkeit) staubtrocken/grifffest: nach ca. 2 Stunden, überarbeitbar: nach ca. 4 Stunden, durchgetrocknet: nach ca. 4 Tagen

Letzte Aktualisierung: 29.07.2021, Bilder von amazon.de


Ähnliche Beiträge